Pikler Pädagogik

Die pädagogische Haltung

Geduld und Anteilnahme sind Grundhaltungen für die Pikler-Pädagogik.

Die Akzeptanz der Würde des Kindes, seiner Kompetenzen, seine Eigeninitiativen und –aktivitäten werden von Anfang an akzeptiert. Die  Erzieherin achtet einerseits  darauf, das Kind nicht zu überfordern, und erkennt andererseits die Bedürfnisse und Fähigkeiten des Kindes. Voraussetzung dafür ist das Wissen um die körperliche und psychische Entwicklung von Kleinkindern.

Kinder sind Forscher und Gestalter ihrer Lebenswelt. Erzieherinnen stellen  den Rahmen zur Verfügung, der Kindern bei der Auseinandersetzung mit der Welt hilft, damit sie sich selbst entfalten können.

>> Pikler Pädagogik PDF